Catalina Paz

Die lyrische Koloratursopranistin wurde 1992 in Chile geboren. Nach der Übersiedlung ihrer Familie nach Spanien begann sie ihre musikalische Ausbildung mit Klavier in Valencia, wo sie sich später auf Gesang spezialisierte. Sie debütierte 2011 im Konzerthaus „Palau de la Musica“ in Valencia mit einem Oratorium von Ernest Artal. Für ihre Interpretationen der Zarzuela und von hispanoamerikanischen Liedern besuchte sie Meisterklassen der Maestri Fernando Turina, Jorge Robaina und David Rodrigzuez. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Rosina, La Contessa, Adele, Adina, Gretel und Konstanze. 2017 war sie Preisträgerin beim Gesangswettbewerb Josep Palet. Seit einigen Jahren lebt sie in Österreich und setzt ihre Gesangsausbildung an der renommierten Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien fort. Seit 2016 gehört sie zum erfolgreichen Solistenstab der MUSIKWELTEN.

14. und 16. August, 19.00 Uhr

WAIDHOFEN/THAYA, Stadtsaal

FRANZ LEHÁR zum 150. GEBURTSTAG

PAGANINI – und andere Meisterwerke: Wiener Frauen, Der Zarewitsch, Giuditta, Schön ist die Welt, Eva, Frasquita und Die lustige Witwe

Arabella Fenyves, Sopran und Moderation
Catalina Paz, Sopran
Hans-Georg Priese, Tenor
Ivan Naumovski, Bariton

Donau Philharmonie Wien
Manfred Müssauer, Leitung